S-OTO-M

Der «S-OTO-M» ist eine initiatorische Organisation, respektive Loge mit Arkanum, welche sich der praktischen Erforschung der Sexualmagie in Kombination mit BDSM verschrieben hat, um das grosse Werk der sexuellen Alchemie auf einer befestigten Insel zu vollziehen.

S-OTO-M

Die Mitglieder des «S-OTO-M» rekrutieren sich ausschliesslich aus dem «Temple of Pleasure and Pain», also dem weltlichen Vehikel der Eid-Genossenschaft und streben die vollständige Individuation des Einzelnen an. Sie leben nach dem Gesetz von Thelema, wie es Aleister Crowley im Liber OZ definierte, und versuchen sich eine möglichst umfassende Freiheit zu erarbeiten, die jenseits der ethisch-moralischen Gebote unserer Gesellschaft steht. Die Loge bietet dazu einen geschützten Raum okkulter Lebenskunst, in dem man sich durch die Werkzeuge von Eros und Thanatos zu einem selbstbestimmten Wesen entwickeln kann, welches die Macht besitzt, sich über die Dualität zu erheben und den Zustand des reinen Seins zu erleben. Das letztendliche Ziel ist, durch das dunkle Licht in Liebe zur Unsterblichkeit zu gelangen!

S-OTO-M

Da die Praktiken des «S-OTO-M» überaus effizient und sehr wirksam sind, werden die Mitglieder sehr sorgfältig ausgewählt und müssen dem Triumvirat des Ordens, also seiner Führungsebene, vor einem allfälligen Beitritt glaubhaft versichern können, dass sie geeignet sind, um diesen Weg ernsthaft zu beschreiten. Wer im weltlichen Dasein nicht als gefestigt anerkannt wird und mit gewissen sexuellen Praktiken, welche durch die Gradstruktur des Ordens fest in seinem Wesen verankert sind, unüberwindbare Mühe bekundet, verfügt über keine Möglichkeit der Mitgliedschaft. Es gilt das Motto: «Drum prüfe, wer sich ewig bindet!»

S-OTO-M

Klarstellung: Der «S-OTO-M» sieht sich zwar bis zu einem gewissen Grad in der Tradition des orientalischen Templerordens, distanziert sich aber klar und eindeutig vom noch aktiven Zweig dieser Gesellschaft. Unseren Angang betrachten wir eher als eine Weiterentwicklung des früheren OTO, welcher sich vom dort vorherrschenden religiösen Ballast befreite und seine Werkzeuge in einer viel effektiveren und auch tiefer greifenden Form verwendet. Wir sind deshalb weder eine Konkurrenz, noch eine Imitation dieser Vereinigung!

Das schwarze Kreuz