Erweckung der Kundalini

April 23, 2017 in Sexualmagie

Kundalini I

Plane längerfristig eine sexualmagische Operation zur Erweckung der Kundalini, in dem ich durch eine alchymische Hochzeit das dunkle Licht entflamme und anschliessend die Kräfte von Eros und Thanatos durch die Hingabe an das androgyne Prinzip in mir vereinige.

kundalini II Transmutation von Urin zu Phosphor

Wie bereits Henning Brand, welcher der Fama nach 1669 so das Element Phosphor entdeckte, will ich zur Vorbereitung auf das Ritual erst einmal aus dem Urin der beteiligten Personen, durch abdampfen und isolieren, das benötigte Phosphor gewinnen.

Durch das Phosphor werde ich im Ritual anschliessend unser inneres, verborgenes Licht in der dunklen Materie zum Leuchten bringen, wobei die Essenz – entstanden aus dem Urin von mir, Lady Babylon und dem unbekannten Gefährten – das Produkt der alchemystischen Hochzeit darstellt. Schon in dieser Operation, in welcher ich mein flüssiges Gold mit dem Prinzip von Saturn gleichsetze und es im Schmelztiegel durch die Helfer energetisch mit dem Prinzip der Sonne und des Mondes anreichere, kommt die Überwindung der Dichotomie, respektive die Verschmelzung und Ausgleichung der polaren Kräfte in mir durch die Beschwörung der Androgynität zum Ausdruck.

Kundalini IIINach der Erleuchtung der dunklen Materie binden mich die Gefährten, ähnlich wie auf der vorangehenden Abbildung, auf eine Gynliege, welche meinen Körper – nun der Bewegungsfreiheit beraubt – in eine Stellung bringt, welche dem Pentagramm entspricht. Als nächstes beginnt Lady Babylon, mit einem Strap-on bewaffnet, meinen Anus zu penetrieren, um so die Prostata zu stimulieren.

Wenn wir uns an meinen Beitrag: «Die sexualmagische Zahl des Tieres» erinnern, würde dies folglich bedeuten, dass die zauberhafte Hexe durch das Eindringen in meinen dunklen Tempel, über Saturn als der verborgene Kern der Sonne, die Kraft des Zentralgestirnes anruft, um die zum Sprunge bereite Schlange zu erwecken.

Gleichzeitig dazu stellt sich der unbekannte Gefährte der Herrin gegenüber auf die Seite meines Kopfes, wo er mit seinem Schwert meine Kehle durchsticht und langsam penetriert, um sie als Verkörperung der Yoni mit dem Prinzip des Mondes zu verschmelzen.

Im Endeffekt soll dann der Prostataorgasmus, bei welchem der Samen einbehalten wird, der Kundalini die Energie verleihen, welche sie benötigt um der Wirbelsäule entlang nach oben zu schiessen, wo sie dann vom Gefährten durch die Einspritzung seines Samens genährt wird, um ihre Energie endgültig zu erwecken.

Kundalini IV

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
https://saturn-alien.com/erweckung-der-kundalini/
Pinterest
Pinterest
Instagram