Die Magie des Kraftortes Sense

Juni 11, 2017 in Allgemein

Fuhr heute mit Lady Babylon wieder einmal an einen alten Kraftort von mir, wobei ich auf Anweisung der Herrin hin, die ganze Zeit hinüber den Glasplug zu tragen hatte.
Die Reise führte uns einmal mehr an die Sense, wobei ich Sie dieses Mal zur Schwarzwasserbrücke entführte, um Ihr da unter anderem die verwunschenen Felshäuser zu zeigen, welche mich schon in meiner Kindheit ausserordentlich faszinierten.
Über die alte Schwarzwasserbrücke hinweg marschierend, bestaunten wir als erstes die mystischen Rinnen, welche das Wasser in den Stein unter ihr gefressen hat.
Felskunst SenseDanach folgten wir dem Fussweg zur Verzweigung hin, wo sich die Sense und das Schwarzwasser vereinigen, um später die Hängebrücke zu überqueren, wo sich dem Auge das erste Felsenhaus offenbart.
Fussweg Sense
Felshaus 1 Sense
Sense und SchwarzwasserGleich nach der Hängebrücke, welche uns auf die andere Seite der Sense führte, bestaunten wir über den geschlossenen Aufgang hinweg, den ersten Teil des Felsenhauses, das heute oft von Schamanen und Hexen belebt wird.
Felsenhaus 1.1 SenseVon unten her betrachteten wir schliesslich die weiteren Teile und den zweiten Aufgang des Hauses, welches eine so ausgesprochen starke Magie auf mich ausübt.
Felshaus 1.2 Sense
Felshaus 1.3 SenseEtwas weiter nach oben marschierend, kamen wir schliesslich zum zweiten, dortigen Felsenhaus, über das mir leider gar nichts bekannt ist, dass mich jedoch – weil es ganz in den Felsen hineingebaut wurde – noch fast stärker fasziniert.
Felsenhaus 2 SenseSuchten uns anschliessend ein lauschiges Plätzchen an der Sense, wo wir gemütlich Baden und Grillen konnten. Das Wasser war zwar noch relativ kühl, was uns aber trotzdem nicht daran hinderte, seine heilenden Kräfte zu geniessen.
Sense 1
Sense 2Verbrachten folglich einmal mehr einen wundervoll verzauberten Tag an meiner geliebten Sense, um Energie zu tanken und die Schönheit der Natur in ihrer ganzen Pracht zu erfahren.